Content page

Lenor Produktsicherheit: Wie wir unsere Inhaltsstoffe auswählen und prüfen

Unsere Produkte verleihen Ihrer Wäsche nicht nur traumhafte Frische und himmlische Weichheit, sie sind auch sicher für Sie und Ihre Familie – dank sorgfältig ausgewählter, hochwertiger Inhaltsstoffe. Denn bevor diese als Produktbestandteile überhaupt in Frage kommen, werden sie für ihre jeweiligen Verwendungszwecke eingehend geprüft. Das bedeutet: Ist ein Inhaltsstoff für seinen Verwendungszweck nicht erwiesenermaßen sicher, kommt er auch nicht in unsere Produkte. So können Sie und Ihre Familie unsere Produkte jeden Tag mit gutem Gefühl verwenden!

Vier Schritte zum sicheren Produkt

Bei der Prüfung unserer Inhaltsstoffe nutzen wir dieselben anerkannten Sicherheitsbewertungsprozesse wie die Aufsichtsbehörden der Europäischen Union (EU), der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Environmental Protection Agency (EPA) und der US Food & Drug Administration (FDA). Wir halten uns aber nicht nur an höchste Standards und gesetzliche Vorgaben, sondern gehen noch weit darüber hinaus. So unterziehen wir jeden Inhaltsstoff einem wissenschaftlich fundierten Verfahren, welches aus vier Schritten besteht:

Schritt 1: Hinterfragen

Bevor wir einen Inhaltsstoff verwenden, stellen unsere Wissenschaftler:innen zunächst Fragen. Gibt es irgendwelche Zweifel an der Sicherheit oder dem Nutzen, verwenden wir diesen Inhaltsstoff nicht.

Schritt 2: Eingrenzen

Wir definieren den sicheren Anwendungsbereich eines Inhaltsstoffs nach denselben wissenschaftlichen Standards wie die weltweit wichtigsten Aufsichtsbehörden.

Schritt 3: Bewerten

Wir überprüfen alle Inhaltsstoffe auf ihre Sicherheit im alltäglichen Gebrauch – sowohl für unsere Verbraucher:innen als auch für die Umwelt. Wenn wir diese nicht bestätigen können, beginnen wir von vorne.

Schritt 4: Auf dem aktuellen Stand bleiben

Unser letzter Schritt endet nie: Sobald ein Produkt in den Regalen steht, halten wir uns zu jedem Inhaltsstoff ständig auf dem Laufenden und arbeiten gemeinsam mit externen Aufsichtsbehörden und Wissenschaftler:innen kontinuierlich an neuen Sicherheitsmethoden, damit wir immer auf dem neuesten Stand sind.